Masterclass Alzheimer Prävention für deine Gehirngesundheit 

Ich Anfang 40 als meine Mama nach langer Leidensphase an Alzheimer starb. Es war so eine Erlösung für sie und für meinen Vater. Doch es traf mich wie ein Blitz: Ich bin die Nächste auf der Liste! Die nächste Frau in einer langen Familiengeschichte von Demenz-Erkrankungen bei den Frauen, die es bis ins hohe Alter geschafft haben.

Und wenn ich eins nach den vielen Jahren der Recherchen zu Thema wusste, dann war das: Für Alzheimer gibt es keine Heilung und ich muss JETZT anfangen mit der Prävention.

Warum mache ich eine Masterclass Alzheimer Prävention?

Während der Krankheit meiner Mutter habe ich viel recherchiert und viel von Experten aus aller Welt gelernt wie Alzheimer-Demenz entsteht und das eigentlich nur Prävention wirklich funktioniert. Reversion ist im sehr frühen Anfangsstadium auch möglich, sagen einige Experten, aber darauf würde ich mich nicht verlassen wollen. Ich habe also weiter gesucht nach den Wegen, wie Alzheimer vermieden werden kann und ich habe die Antworten gefunden. 
Da ich als Angehörige am eignen Leib miterlebt habt, was es bedeutet, wenn ein lieber Mensch an Alzheimer langsam zerfällt, ist es mir besonders wichtig, allen Menschen zu zeigen, was ich herausgefunden habe. 

Nichts von dem was ich erzähle, habe ich mir in meinem Köpfchen ausgedacht. Ich fasse zusammen, vereinfache und verpacke mein Wissen von echten Experten aus der ganzen Welt einfach nur auf meine – durchaus humorvolle und lockere Art.

Wann ist die Masterclass Alzheimer Prävention etwas für dich?

Wenn du nicht so auf weiße Kittel oder super ernste Wissensvermittlung stehst, wenn du Humor vor allem bei schwierigen Themen zu schätzen weißt und wenn du in der Mitte des Lebens bist. Mein Schwerpunkt sind Frauen ab 40 – was aber bitte keinen Mann oder Frau unter 40 davon abhalten soll an der Masterclass teilzunehmen. Auch alle Männer sind herzlich willkommen, sie sollten nur wissen, dass es an einigen Stellen vor allem um die Wechseljahre der Frau gehen wird, denn 2/3 aller Alzheimer Patienten sind Frauen und die Wechseljahre scheinen dabei eine EXTREM wichtige und große Rolle zu spielen. 

Worum wird es gehen in der Masterclass Alzheimer Prävention?

Eine Stunde lang werde ich euch näher bringen, wie ihr garantiert Alzheimer bekommt! Wir drehen den Ansatz um, denn Lebensstilfaktoren sind das Zünglein an der Waage und ich möchte euch zeigen, was ihr tun könnt, um euer Alzheimer Risiko zu steigern. 

Viele Faktoren, die das Risiko für Alzheimer beeinflussen, liegen nämlich in unserer Hand. Das Wissen darum, welche das sind, helfen dabei die folgende Frage hinterher besser zu beantworten.

Ist das gut für mein Gehirn?

Durch die überspitze und dramatische Herangehensweise wie du dir ein kleines Alzheimerchen züchten kannst, wirst du mit  viel Humor, Spaß und einer großen Portion Selbstliebe erfahren, was der Weg für dich sein kann und wo deine persönlichen Stellschrauben sind. 

Wer sollte besser weg bleiben

Wenn du jetzt sagst .. okay… ich habe Humor, ich will locker und mit Spaß an dieses ernste Thema gehen, dann melde dich an. Bitte komm nicht in die Masterclass, wenn du auf einen super ernsten Vortrag eines weißen Kittels wartest. Das bin ich nicht. Das machen andere! 

Ich freu mich auf dich … hier entlang:

 

 

Deine Fragen zur Masterclass Alzheimer Prävention

Wann?

Die Masterclass Alzheimer Prävention findet am 30. März 2024 um 18 Uhr statt.

Wie lange?

Sie dauert etwa eine Stunde. Plane zur Sicherheit 90 Minuten ein. Falls es viele Fragen gibt.

Wo?

Es handelt sich um eine Online-Veranstaltung, der du über Zoom folgen kannst.

Was brauche ich?

Wenn du dich angemeldet hast, bekommst du am Tag vorher einen Link für die Masterclass mit allen notwendigen Instruktionen, um teilnehmen zu können.

Was passiert, wenn ich am 30. März 2024 um 18 Uhr doch nicht dabei sein kann?

Gar nichts. Das ist schade, aber du bekommst dann – so du dich vorher angemeldet hast – eine E-Mail mit einem Link zu der Aufzeichnung der Masterclass Alzheimer Prävention. Du kannst dir die Aufzeichnung also auch noch danach anschauen. Auch alle Live-Teilnehmer bekommen den Link, um das Erlernte später noch einmal vertiefen zu können.

Noch Fragen?

Dann schick mir gerne ein E-Mail an support@alzheimer-prävention.de